Wir verwenden Cookies, um unseren Internetauftritt für Sie zu optimieren. Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Microsites
 
VITA Zahnfarbkommunikation

Zahnfarbkommunikation

Für eine perfekte Reproduktion der bestimmten Zahnfarbe ist eine verlustfreie Übermittlung der Zahnfarbbestimmung an das Labor vergleichbar bedeutsam wie die Zahnfarbbestimmung selbst. Jedes Missverständnis führt in der Folge zu teurer, unnötiger Nacharbeit. Hilfreich für die klassische Kommunikation der Grundfarbe ist das VITA Farbkommunikationsschema.

Dieses stellen wir Ihnen hier als Download zur Verfügung:

VITA Toothguide 3D-MASTER®

Nr. 914 VITA Toothguide 3D-MASTER® Kommunikationsschema (Version 001)

DE DE
EN EN
FR FR
IT IT
ES ES
PT PT
VITA Zahnfarbkommunikation mit der Software VITA Assist

Für die Effekt- oder Detailanalyse ist ein digitales Foto aus unserer Sicht notwendig. Die Software des VITA Assist sowie die Kommunikations-App für Smartphone und Tablet VITA mobileAssist bieten Ihnen eine Möglichkeit, die es Ihnen leicht macht, alle Daten zuverlässig zu kommunizieren – ein Laborfarbrezept. Mit diesen Informationen kann der Zahntechniker sicher und schnell die Reproduktion anfertigen, die sich perfekt in den Restzahnbestand integriert. Patienten werden begeistert sein, weil Nacharbeiten aufgrund fehlerhaft übermittelter Zahnfarbangaben entfallen.

Tipps zur Zahnfarbkommunikation

Gleichen Sie zuerst das Ergebnis der Zahnfarbbestimmung mit den Patientenwünschen ab. Achten Sie auf klare, unmissverständliche Aussagen an das Labor. Ein Foto des gesamten Patientengesichts kann eine große Hilfe für den Zahntechniker sein, da er den Patienten meist nicht sehen kann. Dokumentieren Sie die Vorgaben so, dass sie immer nachvollziehbar bleiben. Archivieren Sie alle Fälle.

deutsch Deutsch