Wir verwenden Cookies, um unseren Internetauftritt für Sie zu optimieren. Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Microsites
 

VITA Around The World.

Eric Berger. Metz, Frankreich.

Patientenfall Eric Berger. Frankreich.
Patientenfall Eric Berger. Frankreich.

Statement Eric Berger: „In meinem Fall ist VITA SUPRINITY PC die Antwort auf alle meine Anforderungen: Strapazierfähigkeit und Ästhetik zählen zu seinen Vorzügen.“

Eric Berger
Metz, 
Frankreich.

 

VITA Patientenfall Eric Berger. Frankreich.

Kurzvita Eric Berger

Eric Berger ist ein leidenschaftlicher Zahntechniker, der Wert auf hohe Qualität des Zahnersatzes legt.

Nach einem erfolgreichen Studium der Materialwissenschaften am Higher National Institut für das Handwerk setzte er seine Ausbildung in Deutschland fort. Anschließend eröffnete er 1989 sein eigenes Labor „Dental technique Berger“ in Metz.

Sein Dentallabor ist ein zertifziertes VITA Master Lab (VITA Masterlabs sind eine internationale Gruppe von engagierten zahntechnischen Spitzenlabors mit „Opinionleader Status“). Tätigkeitsschwerpunkte seines Labors sind die Bereiche Keramik, Kombitechnik und Implantologie. Sehr großen Wert legt Eric Berger auf die enge Zusammenarbeit zwischen Zahntechnikern und Zahnärzten. Seiner Meinung nach ist das der entscheidende Faktor für die Qualität des Zahnersatzes.

Eric Berger strebt unermüdlich nach Perfektion. Dafür befaßt er sich mit Studien zu unterschiedlichsten Verarbeitungs-Techniken von Dentalkeramiken (Metallkeramik, Presskeramik und CAD/CAM Materialien) und wendet diese in seiner Praxis an. Zur meisterlichen Zahntechnik gehören für ihn sowohl die exakte Zahnfarbmessung als auch der gezielte Einsatz der Individualisierung nach dem Vorbild des Restzahngebisses. Seine Arbeit versteht er als „Kunst der Keramik“.

  • Maître Prothésiste dentaire
  • Mitglied CMA moselle
  • VITA National Speaker VITA Zahnfabrik
  • Dozent und Trainer SIRONA inLab
  • Dozent und Trainer in e-dentisterie (International Society of Computerized Dentistry)
  • Berater und Lehrer an der ISNA Metz.
Das Labor von Eric Berger

Kontakt

Eric Berger
Dental Technique Berger
10, rue du 11 ème régiment d'aviation
Espace Mermoz
57155 MARLY lès METZ

Telefon: +33 3 87 36 12 77
Mobil: +33 6 85 92 39 55
E-Mail: dtbfrance (at) aol.com
www.dental-technique-berger.fr

Das Labor von Eric Berger

Labor Eric Berger
Labor Eric Berger
Labor Eric Berger
Labor Eric Berger
Labor Eric Berger
Labor Eric Berger

Eric Berger’s Blick auf die Zahntechnik und seinen Lebensraum in Frankreich, Metz

Was heißt es, die Welt kennen zu lernen? Das heißt, ihre Besonderheiten zu beobachten und sich von diesen bereichern zu lassen, um sich selbst zu ändern. Genauso ist es in der Zahntechnik. Es ist wichtig, sich mit den eigenen Techniken und mit dem Reichtum der weltweit vorhandenen Techniken auseinanderzusetzen.

Jedes Land hat seine Besonderheiten, seinen eigenen Charme, seine magischen Orte. Frankreich hat wie jedes Land seine eigenen Stärken. Belle France grenzt geographisch nah im Dreiländereck an Deutschland an, dem Sitz der Firma VITA. Produkte der VITA Zahnfabrik weisen höchste Qualität auf. Die mühelose Anwendung wird vom französischen VITA-Team den Laboren sehr gut nahegebracht. Diese hochwertigen CAD/CAM Materialien und Verblendkeramiken sind unser Schlüssel zum ästhetischen Erfolg. Wir Franzosen haben einen feinen Sinn für Ästhetik. Daher drückt sich dieses Formgefühl auch in unserer Arbeit im Labor aus. Dabei orientieren wir uns für die Restaurationen immer am natürlichen Zahn.

Metz
Metz
Metz
Metz

Man sagt den Franzosen nach, dass sie „Nörgler“ seien. Ich würde eher sagen, dass sie sich nicht mit dem Erstbesten zufrieden geben. Das ist der Geist, der es erlaubt, zur technischen und ästhetischen Perfektion voranzuschreiten. Aus diesem Grund greifen Dentalfirmen bei der Entwicklung ihrer Produkte gerne auf die Praxiserfahrung französischer Techniker zurück und beziehen diese in Pilotphasen ihrer neuen Produkte mit ein.

Im gezeigten Fall ist das Material VITA SUPRINITY PC. Das ist die Material-Antwort auf alle meine Anforderungen: Hohe Strapazierfähigkeit verbunden mit perfekter Ästhetik. Mit der Verblendkeramik VITA VM 11 kann ich meine Arbeiten vervollkommnen und Effekte auftragen, um noch ein besseres ästhetisches Ergebnis zu erzielen. Es paßt perfekt zu meinen genannten Anforderungen , ist einfach zu handhaben und dank dieser Masse ist die Farbgebung einfach zu realisieren.

Auch das Zusammenspiel der Materialien im VITA VM-Systems ist es, welches mich von Anfang an in seinen Bann gezogen hat. Das VITA VM-System erlaubt mir, meine Keramikmassen unabhängig vom CAD/CAM Gerüstmaterial zu beherrschen und ihnen die gewünschte Individualität zu geben. Dank VITA kann ich weiterhin meine Unzufriedenheit dafür verwenden, Tag für Tag bessere ästhetische Ergebnisse zu erzielen. Vive la french touch !

Patientenfall: Restaurationen zweier Inzisiven mit VITA SUPRINITY PC in Kombination mit VITA VM 11

Mundaufnahme und Design der Veneers. Die Veneers wurden direkt zur individuellen Gestaltung des inzisalen Bereiches in der Software für den späteren Auftrag von VITA VM 11 reduziert.
Platzierung des Veneers im VITA SUPRINITY PC Block.
Sehr schön zu sehen, wie grazil die Veneers gestaltet werden und wie exakt die Randbereiche ausgeschliffen werden können.
Kantenstabilität auch nach der Kristallisation selbst in dünnen Bereichen.
VITA SUPRINITY PC zeigt hier ähnliche Strukturen wie der natürliche Zahn.
Ansicht des ersten Auftrags mit der Beschreibung der Massen.
Nach dem ersten Brand.
Der zweite Auftrag.
Ansicht nach dem zweiten Brand.
Dritter Auftrag zur endgültigen Form.
Ausarbeitung und Politur.
Endresultat. Poliert und fertig für den Einsatz beim Patienten.
deutsch Deutsch