Wir verwenden Cookies, um unseren Internetauftritt für Sie zu optimieren. Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Microsites
 
VITA Historie e-paper

Wir können Zukunft nicht vorhersehen.
Dafür gestalten.

1926
Entwicklung der Helios Zähne.
Erster künstlicher Zahn mit Dentin-/Schmelzschichtung.

1930
Entwicklung der ersten VITA Dentalkeramik zur Herstellung von individuellem Zahnersatz.

1956
Entwicklung der vakuumgebrannten Keramikzähne VITA LUMIN VACUUM.

1956
Einführung der Lumin-VACUUM Farbskala. A–D Gruppierung der erforschten Zahnfarben.

1962
Einführung VITA VMK.

1983
Einführung der VITAPAN Kunststoffzähne und des ersten einheitlichen Farbstandards.
VITAPAN classical A1–D4.

1985
Der erste Patient wird mit einem VITABLOCS Inlay versorgt.

1998
Einführung des VITA SYSTEM 3D-MASTER.
Erstmals können Zahnfarben systematisch bestimmt und reproduziert werden.

2001
Einführung der VITA PHYSIODENS Kunststoffzähne mit naturidentischen Eigenschaften.

2002
Einführung der vorgesinterten Zirkoniumdioxidrohlinge VITA In-Ceram YZ zur Herstellung vollkeramischer Kronen und Brücken.

2003
Einführung des VITA VM Konzepts – das Verblendkonzept für Keramik und Kunststoff.

2003
Einführung des VITA Easyshade – das elektronische Farbmessgerät der ersten Generation für eine digitale Zahnfarbbestimmung.

2007
Einführung der VITA LINGOFORM Kunststoffzähne mit multifunktionalen Eigenschaften.

2008
Einführung des VITA Linearguide 3D-MASTER für eine vereinfachte, eindeutige Bestimmung der korrekten Zahnfarbe gemäß dem VITA SYSTEM 3D-MASTER.

2009
Einführung der VITA New Generation – Premium-Brenneinheit VITA VACUMAT 6000 M, Kombipresseinheit VITA VACUMAT 6000 MP, HighSpeed-Sintereinheit VITA ZYRCOMAT 6000 MS und das in vier Versionen erhältliche Bedienteil VITA vPad.

2010
Einführung der VITABLOCS RealLife mit dreidimensionaler Blockstruktur.

2011
Einführung der VITAPAN PLUS Kunststoffzähne mit besonders natürlichem Aussehen.

2013
Einführung des VITA Easyshade Advance 4.0 – das elektronische Farbmessgerät der 4. Generation.

2013
Einführung von VITA ENAMIC – die weltweit erste dentale Hybridkeramik mit dualer Netzwerkstruktur.

2013
Einführung von VITA SUPRINITY – die neue zirkondioxidverstärkte Hochleistungs-Glaskeramik.

2014
Einführung des VITA V60 i-Line mit der klaren Aussage: Kompromisslos leistungsstark!

2015
Einführung VITA VM LC flow Massen – die niedrigviskose Konsistenz für Detailschichtung
im Hals- und Schneidebereich.

2015
Einführung des VITA Easyshade V – die Verbindung digitaler Zahnfarbbestimmung mit mobiler Smartphone-Anwendung.

2015
Einführung der VITA IMPLANT SOLUTIONS – VITA ENAMIC IS, VITA CAD-Temp IS und VITA SUPRINITY IS für den implantatgetragenen Zahnersatz.

deutsch Deutsch