Interview zu VITAPAN EXCELL® mit Zahntechnikermeister Conrad Frerichs

VITAPAN EXCELL® – kombiniert das Beste

Zahntechnikermeister Conrad Frerichs

Zahntechnikermeister Conrad Frerichs: „Besonders lebendig macht den Prothesenzahn VITAPAN EXCELL das natürlich-ästhetische Zusammenspiel aus Schichtung, Transluzenz, Textur und Brillanz!"

Zur Person

ZTM Conrad Frerichs, Geschäftsführer des PKC Dental-Labor (Oldenburg, Deutschland), und sein Team haben den neuen Premium-Prothesenzahn VITAPAN EXCELL getestet. Hergestellt wird er nach der bewährten VITA MRP (Microfiller Reinforced Polymermatrix) Kompositrezeptur. Laut Hersteller handelt es sich bei dem designierten Nachfolger für den legendären VITAPAN Konfektionszahn um einen besonders effizienten und hochästhetischen Allrounder.

Welche Kriterien muss ein moderner Prothesenzahn aus Ihrer Sicht erfüllen?

Er muss kompatibel zu den verschiedenen modernen Kompositen bzw. Verblendmaterialien sein und eine ausgewogene Gesamtkomposition hinsichtlich ästhetischer Kriterien wie Formenangebot, Lichtdurchlässigkeit, Farbspiel etc. bieten.

Wie beurteilen Sie den VITAPAN EXCELL Prothesenzahn in Bezug auf seine Form?

Der neue Frontzahn ist sehr formschön, positiv aufgefallen ist uns u.a. das ästhetische Längen-Breitenverhältnis. Der Zahnkörper von VITAPAN EXCELL wirkt weniger wuchtig als der VITA PHYSIODENS Anterior mit seinem basal hohen Zahnvolumen.

Was können Sie zum Farb- und Lichtspiel von VITAPAN EXCELL berichten?

Der anatomische 3D-Aufbau in mehreren Schichten und mit integriertem Farbverlauf vom Hals zur Schneide in Kombination mit der nuancenreichen Oberflächentextur und einer adäquaten Transluzenz sorgen für ein brillantes Farb- und Lichtspiel aus der Tiefe des Zahns heraus.

Wie bewerten Sie die Farbtreue des VITAPAN EXCELL zur Farbskala?

Er wirkte auf uns ein wenig dunkler, aber im direkten Vergleich zur VITA classical A1–D4 Farbskala stimmen die Farben im Grundton überein.

Welche Vorteile bietet die einzigartige Schichtstruktur von VITAPAN EXCELL?

Die Schichtstruktur des neuen Prothesenzahns zeichnet sich durch eine ausgewogene Lichtdurchlässigkeit aus – transluzent genug für ein lebendiges Aussehen und gleichzeitig ausreichend maskierend, um für Kombiarbeiten eingesetzt zu werden.

Für welche Indikationen setzen Sie den VITAPAN EXCELL bevorzugt ein?

Durch die eben beschriebenen Eigenschaften lässt sich der Zahn auch mit Teleskopen und Keramikverblendungen zu einem harmonischen Gesamtbild zusammenfügen. Wir setzen ihn daher besonders gerne in der Kombitechnik ein.

© ZTM Franz Hoppe. Patientenarbeit mit VITAPAN EXCELL

Zum nächsten Interview

mit Zahntechnikermeisterin Anett Böttcher.
Zahntechnikermeisterin Anett Böttcher

Zur Produktseite

Erfahre mehr über VITAPAN EXCELL®.
Zur Produktseite